Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen Bildinformationen anzeigen
Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. Bildinformationen anzeigen

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen

Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

|

Verbesserung der Studiensituation durch erfolgreiche Ehemaligenarbeit: „Paderborner Hochschulkreis e. V.“ fördert Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Der Paderborner Hochschulkreis e. V. (PHK), die Ehemaligenvereinigung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, zeichnete im Studienjahr 2011/2012 zum ersten Mal herausragende Studierende ihrer Studiengänge mit einem Stipendium aus. Der PHK möchte hierdurch leistungsstarke Studierende fördern, die sich über das Studium hinaus sozial bzw. ehrenamtlich engagieren.

Ausgewählt wurden zwei Studierende der Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Carolin Eikel und Julia Güniker. Die jungen Wirtschaftswissenschaftlerinnen, die derzeit beide im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre studieren, erhalten für ein Jahr eine monatliche Unterstützung in Höhe von 300 Euro. Jeweils die Hälfte des Betrags wird durch Vereinsmittel des PHK e. V. finanziert, die andere Hälfte stammt aus öffentlichen Zuschüssen aus dem Deutschlandstipendien-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Organisation des Stipendienprogramms erfolgt durch die Stiftung Studienfonds OWL. Die feierliche Übergabe der Stipendien erfolgte in diesem Wintersemester an der Fachhochschule Bielefeld.

Ausgewählt wurden die beiden Stipendiatinnen durch eine unabhängige Kommission der Universität Paderborn. Für die Verleihung der Stipendien waren für den PHK nicht nur sehr gute Studienleistungen, sondern auch über das Studium hinausgehendes Engagement ausschlaggebend. Stipendiatin Carolin Eikel, 25 Jahre, arbeitet neben ihrem Studium als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, und hat sich ehrenamtlich in einem Sportverein engagiert. Die 23-jährige Stipendiatin Julia Güniker arbeitet als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Produktionsmanagement und Controlling und engagiert sich ehrenamtlich in einem Musikverein und in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen auf einem Reiterhof.

Anliegen des Paderborner Hochschulkreises ist es, den Kontakt mit den Absolventen aufrechtzuerhalten. Dekan Prof. Dr. Martin Schneider ist auch 1. PHK-Vorsitzender und freut sich für seine Fakultät: „Die Förderung besonders leistungsstarker und engagierter Studierender ist ein wichtiges, neues Feld des PHK.“

 Mit dem Stipendienprogramm soll auch die Vernetzung von Hochschulen und Unternehmen der Region Ostwestfalen-Lippe ausgebaut werden. Neben dem Paderborner Hochschulkreis e. V. und anderen Ehemaligen-Vereinigungen der Universität Paderborn unterstützen über 90 Unternehmen, Hochschulen, Kommunen, Stiftungen und Vereine sowie zahlreiche Privatspender die Stiftung Studienfonds OWL (http://www.studienfonds-owl.de/). Weitere Informationen zum Paderborner Hochschulkreis: http://www.phk-ev.de.


K
ontakt:
Verena Kaiser, Tel. 05251 60-2930 (-3368), E-Mail: verena.kaiser[at]wiwi.upb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft