Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen Bildinformationen anzeigen
Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. Bildinformationen anzeigen

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen

Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

|

Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Universität Paderborn, in Beirat des Bundesverbands der Unternehmervereinigungen berufen

Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident Technologietransfer und Marketing, Leiter des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center (TecUP) und Lehrstuhlinhaber für International Business an der Universität Paderborn, wurde in den Beirat des Bundesverbands der Unternehmervereinigungen e. V. (BUV) berufen.

Der BUV wurde 2009 als bundesweite Dachorganisation von insgesamt 20 Unternehmerverbänden in Berlin ins Leben gerufen. Ziel ist es, die konsequente Nutzung und Entfaltung der Potenziale unternehmerischer Vielfalt voranzutreiben. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf den Bereichen Mittelstand, Fachkräftesicherung und transnationale Zusammenarbeit.

„Kleine und mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der Wirtschaft in OWL und in ganz Deutschland. Gerade vor dem Hintergrund des Fach- und Führungskräftemangels ist es wichtig, die vorhandenen Potenziale zu stärken. Ich freue mich, den BUV als Beirat zu unterstützen und meine Erfahrungen im Bereich Mittelstand und Internationalisierung einfließen zu lassen“, gab sich Kabst entschlossen.  

Die Zusammensetzung des neu geschaffenen Beirats wurde am 2. März 2015 nach der Eröffnungsrede durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf der Mitgliederversammlung vorgestellt. Mit der Etablierung eines Beirates sollen neue Perspektiven für die Entwicklung des BUV geschaffen und Themen der unternehmerischen Vielfalt vorangetrieben werden. „Wir sind der festen Überzeugung, dass durch den Austausch mit Prof. Dr. Kabst neue Impulse und Ideen für unsere Arbeit entstehen werden“, so der Präsident des BUV, Osman Kimil.

Der Beirat des BUV setzt sich aus hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Weitere Mitglieder sind u. a. Dr. Joachim Pfeiffer, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Dieter Janecek, Sprecher für Wirtschaftspolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Die Universität der Informationsgesellschaft