Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

|

Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Universität Paderborn, als einer der führenden Köpfe im Personalwesen 2015 ausgezeichnet

Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing der Universität Paderborn und Lehrstuhlinhaber für International Business, wurde von der Fachzeitschrift Personalmagazin als einer der führenden Köpfe im Personalwesen 2015 ausgezeichnet.

Rüdiger Kabst wird insbesondere für seine Rolle als „Brückenbauer“ zwischen Wissenschaft und Praxis geehrt. „Er ist nicht nur der forschungsstärkste Wissenschaftler im Bereich Human Resources laut Handelsblatt-Ranking 2015, sondern ist auch in der Welt der Wirtschaft anerkannt: als Repräsentant der größten internationalen Längsschnittstudie zum Personalmanagement (Cranet) oder als Verfechter des evidenzbasierten Managements“, so das Personalmagazin.

Für die Aufnahme in die Liste müssen die Anwärter verschiedene Kriterien erfüllen. Gesucht werden laut Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins, kluge Köpfe, die in ihrem Fachgebiet exzellent sind und die durch ihre Vorbildfunktion und ihr öffentliches Wirken das Personalmanagement wesentlich voranbringen. Mit der Auszeichnung in der September-Ausgabe 2015 ist Rüdiger Kabst nach 2009, 2011 und 2013 bereits zum vierten Mal in Folge im „Who ist who“ des deutschen Personalwesens vertreten.

Kontakt:
Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Tel. 05251 60-2804, E-Mail: kabst[at]uni-paderborn.de

Die Universität der Informationsgesellschaft