Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

|

Mit kluger Anlagestrategie zum Erfolg

Die Stärkung der finanziellen Bildung ist ein wichtiges Anliegen der Sparkassen in Deutschland. Mit dem Planspiel Börse fördern sie dabei auf spielerische Art und Weise die Aktienkultur.

Die 32. Spielrunde ging mit einem spannenden Schlussspurt zu Ende. Über 142.000 Schüler und Studierende aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg beteiligten sich an dem jährlichen Wettbewerb der Sparkassen. Die Teams analysierten über zehn Wochen Aktienkurse und Wirtschaftsnachrichten und erweiterten so spielerisch ihr Finanzwissen. Über ein besonders erfolgreiches Abschneiden können sich auch in diesem Jahr wieder Teilnehmergruppen freuen, die von der Sparkasse Paderborn-Detmold betreut wurden. Das Team „Tabakstadtinferno“ von der Universität Paderborn gewann am Ende den Wettbewerb der Studierenden in der internen Wertung der Sparkasse Paderborn-Detmold. Dieser Erfolg bedeutete gleichzeitig einen hervorragenden 2. Platz auf Ebene des Sparkassenverbandes in Westfalen-Lippe. Gratulationen und Lob für die Gewinner gab es bei der Siegerehrung von Hubert Böddeker, Vorstandsmitglied der Sparkasse Paderborn-Detmold, der sich für eine solide und nachhaltige Aktienkultur in Deutschland aussprach: „Als Sparkassen unterstützen wir eine langfristige Anlagephilosophie, wie sie das Planspiel Börse vermittelt. Die Siegerinnen und Sieger haben in diesem Jahr bewiesen, dass eine kluge Anlagestrategie erfolgversprechender sein kann als hektische Käufe und Verkäufe.“ 

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Sparkasse Paderborn-Detmold mit der Auslobung des Sonderpreises von 1.000 Euro für das beste Studierenden-Team an der Universität Paderborn unterstützt hat und wir zahlreiche hochmotivierte Teams gewinnen konnten“, so Vizepräsident Prof. Dr. Rüdiger Kabst von der Universität Paderborn. Maßgeblich begleitet und unterstützt wurde der hochschulinterne Wettbewerb durch die im wirtschafts- und finanzwissenschaftlichen Bereich tätigen Lehrstuhlinhaber Professorin Dr. Bettina Schiller und Professor Dr. André Uhde.

Die Universität der Informationsgesellschaft