Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

|

Ehemalige Professoren vergeben Stipendium: UPB-Student Markus Weißphal erhält den Emeriti-Preis 2015

Wissensdurst und akademische Neugierde, die Lust an Auslandsaufenthalten, hervorragende Studienleistungen und soziales Engagement – das sind die Kriterien, die ein Emeriti-Preisträger mitbringen muss.

In diesem Jahr ist besonders das Engagement des Studierenden Markus Weißphal aufgefallen – er ist der Preisträger des Emeriti-Preises 2015. Vom Wintersemester 2015/16 an erhält der 23-Jährige ein einjähriges Stipendium in Höhe von 300 Euro monatlich. Der "Emeriti-Preis" setzt sich aus vielen Spenden von ehemaligen Professorinnen und Professoren der Universität Paderborn zusammen.

Markus Weißphal hat im Wintersemester 2012/13 sein Bachelorstudium in IBS an der Uni Paderborn begonnen und studiert mittlerweile im Master „International Economics and Management“. Neben dem Studium hat er nicht nur die Arbeit in einer Kindertagespflegeeinrichtung unterstützt, er hat auch für mehrere Jahre Nachhilfe in Mathe, Spanisch und Englisch gegeben. Seit Oktober 2015 arbeitet er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Personalwirtschaft. Weil ihm neben hervorragenden Noten und sozialem Engagement auch kultureller Austausch wichtig ist, hat der Paderborner Student im vergangenen Wintersemester in Montevideo in Uruguay studiert und gelebt. Während seines Auslandsaufenthalts ist Markus Weißphal durch Südamerika gereist und hat – im Rahmen des Colibrí Projekts – regelmäßig eine Schule in einem ärmeren Stadtteil von Montevideo besucht, um dort zu helfen.

Kontakt:
Alumni Paderborn e. V., Tel. 05251 60-2074, E-Mail: alumni(at)upb(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft