Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

|

Dr. Jörg Hernler zum Honorarprofessor ernannt

Der ehemalige Bereichsvorstand Steuern der Bertelsmann AG, Dr. Jörg Hernler, ist von der Universität Paderborn zum Honorarprofessor ernannt worden. Der in Gütersloh lebende Hernler ist zurzeit Partner der Kanzlei Schlütter-Bornheim-Seitz/Rechtsanwälte-Steuerberater in Köln und Of Counsel der WTG/WTS Steuerberatungsgruppe in Wien.

In Anwesenheit des Dekans der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Peter F.E. Sloane, hat der Präsident der Universität Paderborn, Prof. Dr. Nikolaus Risch, am 15. Juli Hernler die Ernennungsurkunde zum Honorarprofessor überreicht. Die Laudatio hielt im Rahmen dieser feierlichen Veranstaltung Prof. Dr. Caren Sureth, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Mit der Verleihung der Honorarprofessur honoriert die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften das langjährige Engagement von Hernler in der Lehre, wo er insbesondere im Fachgebiet "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Internationale Unternehmensbesteuerung, Besteuerung und unternehmerische Entscheidungen sowie Merger & Acquisition anbot.

Hernler hat eine beeindruckende Liste wissenschaftlicher Fachpublikationen verfasst, die größtenteils Themen an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre und Steuerpraxis behandeln. Das von ihm publizierte und selbst ausgearbeitete Konzept des European Tax Allocation System (ETAS), ein Vorschlag zur Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in der Europäischen Union, wird als Alternativkonzept auf europäischer Ebene einer ausführlichen Analyse unterzogen.

Von 1984 bis 2010 war Hernler in verschiedenen Funktionen, zuletzt als Bereichsvorstand Steuern, für die Bertelsmann AG in Gütersloh tätig. Aus dieser Zeit rührt sein Engagement für die Universität Paderborn. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Hernler Mitglied in mehreren Steuerausschüssen sowie im Fachinstitut für Steuerberater, das unter anderem wissenschaftlich an der Auslegung und Fortentwicklung des Steuerrechts arbeitet. Er war außerdem als ehrenamtlicher Richter am Finanzgericht Münster tätig. 2001 wurde ihm das Goldene Ehrenkreuz der Republik Österreich durch den österreichischen Finanzminister verliehen.

Kontakt:
Prof. Dr. Caren Sureth, Tel. 05251 60-531, E-Mail: steuern[at]wiwi.upb.de

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft