Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

|

Doktorandenworkshop der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: Auch im laufenden Vorlesungsbetrieb steht die Forschung im Mittelpunkt

Bei dem am 3. November an der Universität Paderborn durchgeführten Workshop der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften hatten die Doktorandinnen und Doktoranden die Gelegenheit, ihre aktuellen Forschungsprojekte interessierten Professorinnen und Professoren sowie weiteren Fakultätsmitgliedern vorzustellen.

Der Doktorandenworkshop fand in dieser Form das zweite Mal nach 2014 statt. 16 Doktorandinnen und Doktoranden stellten aktuelle Forschungsprojekte in Vorträgen vor. Während einer Postersession wurden 18 weitere Dissertationsprojekte von Nachwuchswissenschaftlern sowie Verbundprojekte mit Beteiligung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert. Das große Interesse spiegelt sich in der Anzahl von rund 100 Teilnehmern wider, die nicht nur im Anschluss an die Präsentationen und während der Postersession, sondern auch während der Pausen die vorgestellten Projekte lebhaft diskutierten.

Ziel dieses Formates ist es, die eigene Forschung einem breiteren Publikum außerhalb der eigenen Fachrichtung zu präsentieren und somit der gesamten Fakultät einen Einblick in die wissenschaftlichen Arbeiten der Doktorandinnen und Doktoranden und damit auch in die Forschung der betreuenden Professuren zu ermöglichen. Zudem können die Nachwuchswissenschaftler wertvolle Anmerkungen des Auditoriums erhalten und diese in ihre Projekte mit einfließen lassen. Mit den Veranstaltungen des Promotionsstudiums, Vorträgen auf Konferenzen und Anregungen sowie Feedback durch Gastwissenschaftler an der Fakultät liefert der Doktorandenworkshop einen wertvollen Baustein der Qualitätssicherung der Promotionsprojekte.

„Die Qualität der vorgestellten Projekte zeigt, dass man nicht weit reisen muss, um hochwertige Forschungsprojekte zu sehen“, freut sich Prof. Dr. René Fahr, Prodekan für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Weiter sieht Prof. Fahr in der hohen Resonanz seitens der Fakultät für diese Veranstaltung am Semesterbeginn und damit im laufenden Vorlesungsbetrieb ein deutliches Signal für den Stellenwert der Forschung in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Um die Forschung innerhalb der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften transparenter zu gestalten und den Informationsaustausch zu bestärken, wird jährlich eine Veranstaltung organisiert. Im jährlichen Wechsel mit dem Doktorandenworkshop wird deshalb im nächsten Jahr der Fakultätsforschungsworkshop stattfinden, bei dem die Fakultät über mehrere Tage außerhalb der Universität Paderborn zusammenkommt und die Forschung in den Mittelpunkt stellt.

Kontakt:
Prof. Dr. René Fahr, Tel.: 05251 60-2090, E-Mail: Rene.Fahr(at)wiwi.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft